PLUS

Mehr Absatz, weniger Käufer

Die Vermessung des populären E-Book-Marktes über Konsumentenbefragungen weist eine negative Entwicklung aus. Nachdem der E-Commerce-Verband BEVH bereits im April rückläufige E-Book-Umsätze im 1. Quartal vermeldet hatte (GIM-Verbraucherbefragung), berichtet jetzt auch der Börsenverein auf Basis des GfK Consumer Panel von Einbußen im 1. Quartal:

  • Die E-Book-Umsätze sind demnach um 3% rückläufig. Fürs Gesamtjahr 2016 hatte die Befragung noch ein Umsatzplus von 2,6% ergeben.
  • Auch der Absatz, für 2016 noch mit +4,1% ausgewiesen, hat in diesem Jahr kaum mehr zugelegt (+0,2%).
  • Dass bei stabilem Absatz der Umsatz sinkt, hängt mit dem weiter sinkenden Durchschnittspreis zusammen.

Hinter dem Durchschnittspreis steckt bei ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Absatz, weniger Käufer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse