»In Zeiten des abnehmenden Lichts« neu im Kino

Ostberlin im Frühherbst 1989: Widerstandskämpfer, Exil-Heimkehrer und Stalinist Wilhelm Powileit (Bruno Ganz, Mitte) wird 90 Jahre alt. Seine Frau Charlotte (Hildegard Schmahl) richtet ihm zu Ehren ein großes Familienfest aus (Foto: Hannes Hubach/X-Verleih-AG).

Regisseur Matti Geschonneck und Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase erzählen in der Adaption von Eugen Ruges „In Zeiten des abnehmenden Lichts” (Filmstart am 1. Juni) von der Auflösung der DDR und dem Verlust von Heimat.

Eugen Ruge war seit 1986 als Autor für Film, Rundfunk und Theater tätig, 2011 gab er dann mit „In Zeiten des abnehmenden Lichts” sein Romandebüt. Schon das Manuskript war mit dem Alfred-Döblin-Preis ausgezeichnet worden und auch der später bei Rowohlt veröffentlichte Roman wurde mehrfach prämiert. Die Jury des Deutschen Buchpreises lobte Ruge als Preisträger von 2011 unter anderem dafür, „die Erfahrungen von vier Generationen über fünfzig Jahre hinweg in einer dramaturgisch raffinierten Komposition zu bändigen”. Für die aktuelle Verfilmung wurde die Familiensaga auf etwas mehr als einen Handlungstag verdichtet.

Zum Inhalt: Zu Wilhelm Powileits (Bruno Ganz) 90. Geburtstag im Herbst 1989 erweisen nicht nur Vertreter des DDR-Staatsapparats dem überzeugten Stalinisten die Ehre, auch seine Familie findet sich ein. Nur sein Enkelsohn Sascha (Alexander Fehling) kommt nicht. Bald erfährt der Jubilar, dass sein Enkel in den Westen geflohen ist.

Nach seinem Erfolg mit „In Zeiten des abnehmenden Lichts” veröffentlichte Ruge im Jahr 2013 bei Rowohlt auch seinen zweiten Roman, „Cabo de Gata”. Zwei Jahre später erschienen dort unter dem Titel „Annäherung” Reiseberichte. Im selben Jahr wurde auch ein Sammelband mit Theaterstücken aus der Zeit von 1986 bis 2008 veröffentlicht. 2016 ist schließlich mit „Follower. Vierzehn Sätze über einen fiktiven Enkel” Ruges bislang letzter Roman erschienen.

Weitere Kinostarts mit Buchbezug am 1. Juni:

„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“

Samantha (Zoey Deutch) lebt ein Leben, wie es sich viele High-School-Mädchen wünschen: Sie ist hübsch, beliebt und hat einen tollen Freund. Das alles ändert sich schlagartig, als sie nach einer Party bei einem Autounfall ums Leben kommt. Doch anstatt Frieden zu finden, erlebt sie den letzten Tag ihres Lebens immer wieder und merkt, dass sie so die Möglichkeit hat, gewisse Dinge wieder gut zu machen.

Die gleichnamige Vorlage zu „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver liegt unter anderem als „Buch zum Film” bei Carlsen vor. Dort sind auch Olivers Romane „Als ich dich suchte und „Panic. Wer Angst hat, ist raus” sowie ihre „Delirium”-Trilogie erschienen.

„Gregs Tagebuch 4. Böse Falle!“

Greg (Jason Ian Drucker) steht eine lange Reise bevor. Gemeinsam mit den Eltern (Alicia Silverstone, Tom Everett Scott) und seinem Bruder (Charlie Wright) steht eine Fahrt durch die Vereinigten Staaten an, um die Großmutter zu ihrem Geburtstag zu besuchen. Damit der Ausflug wenigstens ein bisschen unterhaltsam wird, plant Greg einen kleinen Abstecher zu einer Videospielmesse in die Reiseroute zu schummeln.

 „Böse Falle!” ist der vierte auf Jeff Kinneys Jugendbuchreihe „Gregs Tagebuch basierende Kinofilm. Während der Film sich auf den neunten Band als Vorlage stützt, steht im Buchformat mit „Diary of a Wimpy Kid. The Getaway” bereits die Veröffentlichung des zwölften Teils der Serie an. Bei Baumhaus sind die bisherigen elf Bände auf Deutsch erschienen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»In Zeiten des abnehmenden Lichts« neu im Kino"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare