PLUS

Figuren aus Buch und Film sind am Lizenzmarkt gefragt

(Foto: Universal Pictures)

Unter den Lizenzstoffen stehen die Minions laut „Kids Licence Monitor“ bei den 4- bis 12-Jährigen besonders hoch im Kurs. Doch laut Heye, der die Minions-Kalender vermarktet, betrifft die Zielgruppe längst nicht nur den Nachwuchs (s. Interview). Zudem ist der Kalenderverlag im Lizenzportfolio breit aufgestellt, auch wenn der Minions-Hype in diesem Jahr noch mit einem dritten Animations-Abenteuer im Kino fortgesetzt wird.

Kalenderlizenzen – im buchreport.spezial Kalender

Das buchreport.spezial steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Bei den anderen Anbietern im Kalendersegment zählen ebenfalls Charaktere aus dem Kinder- und Jugendbuch zu den wichtigsten Stoffen im Lizenzbereich, aber auch Themen aus Sport, Unterhaltung, Kunst und Natur. Bei DuMont gehören momentan die Lizenzen aus dem Bereich Typografie/Sprüche-Kalender zu den wichtigsten Lizenzen. Neu im Programm sind Kalender mit den Schildern der bekannten Street-Art-Künstlerin Barbara, die im vergangenen Jahr für ihre anonym geklebten Schilder den Grimme-Online-Award gewonnen hatte. Als weiteres wichtiges Lizenzthema hat das Kölner Kalenderhaus die Einhörner ausgemacht, die vor allem bei Mädchen beliebt sind. Zuletzt hatte Ritter Sport mit der Schokoladensorte „Einhorn“ einen Coup gelandet, die im Internet als limitierte Glitzer-Edition zeitweise für ein Vielfaches gehandelt wurde. „Am Einhorn kommt man ja momentan überhaupt nicht vorbei“, sagt Claudia Nölling-Schweers, bei DuMont für das Lizenzgeschäft verantwortlich.

Wichtig seien auch Kooperationen mit Buch- und Zeitschriftenverlagen wie Gruner + Jahr (z.B. Chefkoch) sowie Gräfe und Unzer („Lieblingsrezepte“). Dies gelte auch für die Kinderkalender, wo zu den neuen Lizenzen u.a. Kooperationen mit Gerstenberg (Bienenkalender mit Illustrationen von Piotr Socha) und Prestel (Kunstkalender mit Wimmelbildern aus der Kinderbuchsektion von Prestel) zählen: „Hier bleiben wir bei unserer Strategie, in erster Linie solche Lizenzprodukte anzubieten, deren Inhalt eine große Affinität zum Buchhandel aufweisen.“

Auch für den Verlag teNeues sind Lizenzen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Figuren aus Buch und Film sind am Lizenzmarkt gefragt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse