PLUS

»Von der Humorabstinenz im stationären Buchhandel profitiert vor allem die Firma, die mit Abstinenz den Anfangsbuchstaben teilt«

Dieter Schwalm (Foto: Lappan)

Vor einem Jahr erklärte Dieter Schwalm, der als Programmleiter bei Lappan das Cartoon-Programm des Marktführers verantwortet, viele Buchhandlungen würden Cartoons und Humor nicht mehr als eigenständige Warengruppe ausweisen. Jetzt konstatiert er: „Dieser Trend hat sich noch verstärkt. Da sich die Bücher in erster Linie über die Präsentation im Handel verkaufen lassen, sind wir über diese Entwicklung nicht glücklich.“

Die Nachfrage auf Leserseite sei ungebrochen, was sich bei Ausstellungen oder Veranstaltungen sowie großen Händlern wie Weltbild und vor allem ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Von der Humorabstinenz im stationären Buchhandel profitiert vor allem die Firma, die mit Abstinenz den Anfangsbuchstaben teilt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis