»Alien: Covenant« neu im Kino

In Ridley Scotts „Alien: Covenant“ (Filmstart: 18. Mai) erforscht eine Gruppe von Astronauten einen fremden Planeten. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass sie dort nicht alleine sind.

1979 schuf der Regisseur mit seinem Film „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ nicht nur einen modernen Klassiker des Science-Ficton-Horrors, sondern auch eine der ersten weiblichen Actionheldinnen. 1986, 1992 und 1997 folgten von anderen Regisseuren drei Fortsetzungen um die von Sigourney Weaver verkörperte Hauptfigur Ellen Ripley. Im Jahr 2012 präsentierte Scott dann mit „Prometheus – Dunkle Zeichen“ ein Prequel zu der Reihe. Nun wird die Vorgeschichte der „Alien“-Saga mit „Alien: Covenant“ fortgesetzt.

„Alien: Covenant“ – Roman zum Film bei Luzifer

Zum Inhalt: Eine Gruppe von Raumfahrern (u.a. Katherine Waterston, Billy Crudup, Michael Fassbender, Demián Bichir) empfängt ein Notsignal und landet daraufhin auf einem scheinbar unbewohnten Planeten. Dort suchen Teile der Crew nach dem Ursprung des SOS und beginnen gleichzeitig, zu erforschen, ob sich der Planet zur Kolonisation eignet. Doch bald müssen die Astronauten feststellen, dass sie nicht so alleine sind, wie glaubten. Zunächst stoßen sie auf einen Androiden, den letzten „Überlebenden“ der „Prometheus“-Operation. Allerdings treiben auch aggressive, giftspritzende Aliens ihr Unwesen und machen den neuen Planeten zu einer lebensfeindlichen Umgebung.

Zu den ersten drei Filmen der Reihe erschien im Heyne Verlag jeweils der „Roman zum Film“ aus der Feder von Alan Dean Foster. Der in New York geborene Schriftsteller hat sich als Autor von Science-Fiction- und Fantasy-Romanen einen Namen gemacht. Parallel hat er immer wieder Romane zu Filmen verfasst, wie beispielsweise zu den „Alien“-Filmen, zu zahlreichen „Star Trek“-Filmen oder im vergangenen Jahr zu „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ (Penhaligon, ab November im Taschenbuch bei Blanvalet). Foster legt nun mit dem SciFi-Thriller „Alien: Covenant“ beim Verlag Luzifer den offiziellen Roman zum neuen Film von Ridley Scott vor.

Hier ist der Trailer:

Kommentare

1 Kommentar zu "»Alien: Covenant« neu im Kino"

  1. Ich liebe solche Filme aber sie machen mich auch nachdenklich. Irgendein Lehrer meinte mal, erst ist der Gedanke dann die Realität. Als Beispiel nannte er uns Kapitän Nemo von Jules Verne. Wenn es wirklich so ist und ich diese gruseligen Filme heute so ansehe bekomme ich Angst 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr
  • Warum Projekte scheitern und wie sie gelingen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse