PLUS

Das Nun-doch-nicht-Problem

Die Verkehrsordnung bleibt unangetastet: Der Umgang mit Nachforderungen durch die Finanzbehörden bei falsch veranschlagten Mehrwertsteuersätzen wird nun doch nicht neu geregelt. Der Hintergrund:

  • Grundsätzlich legt ein Verlag den Mehrwertsteuersatz für die Produkte fest.
  • Kommt am Ende der Verkaufskette das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung von Buchhändlern unter Umständen zu dem Ergebnis, dass es nicht korrekt war, die Ware mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7% zu handeln, wird dem Sortimenter der Differenzbetrag in Rechnung gestellt.

Nachdem Umbreit-Chef Thomas Bez im vergangenen November bei der gemeinsamen Sitzung der Fachausschüsse des Börsenvereins auf die Regelungslücke hingewiesen hatte, wurde eine Änderung der Verkehrsordnung ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Nun-doch-nicht-Problem"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Digitalisierung: Keine Angst vor der Cloud!  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Verlage von Schreibrobotern profitieren können  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    2
    Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
    Ullstein
    4
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    5
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    22.05.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten