PLUS

Das Nun-doch-nicht-Problem

Die Verkehrsordnung bleibt unangetastet: Der Umgang mit Nachforderungen durch die Finanzbehörden bei falsch veranschlagten Mehrwertsteuersätzen wird nun doch nicht neu geregelt. Der Hintergrund:

  • Grundsätzlich legt ein Verlag den Mehrwertsteuersatz für die Produkte fest.
  • Kommt am Ende der Verkaufskette das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung von Buchhändlern unter Umständen zu dem Ergebnis, dass es nicht korrekt war, die Ware mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7% zu handeln, wird dem Sortimenter der Differenzbetrag in Rechnung gestellt.

Nachdem Umbreit-Chef Thomas Bez im vergangenen November bei der gemeinsamen Sitzung der Fachausschüsse des Börsenvereins auf die Regelungslücke hingewiesen hatte, wurde eine Änderung der Verkehrsordnung ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Nun-doch-nicht-Problem"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017