PLUS

Konzernübergreifende Fahndung

Die Ullstein Buchverlage (Bonnier) haben mit der Selfpublishing-Plattform Neobooks (Holtzbrinck) eine Scouting-Partnerschaft vereinbart. Seit März wird nach Titeln für die Ullstein-Digitalimprints Forever und Midnight mit den Schwerpunkten Romance und Spannung gefahndet. Bonnier hatte sich hierzulande bislang beim Thema Selfpublishing zurückgehalten. „Wir sehen unsere Kernkompetenzen als Buchverlag in erster Linie in dem Kuratieren von Verlagsprogrammen und der inhaltlichen Arbeit“, erklärt Ullstein-Chef Alexander Lorbeer. Dank der Kooperation habe der Verlag eine weitere vielversprechende Möglichkeit, Bücher und Autoren zu entdecken. Neobooks erhöht durch die Zusammenarbeit „die Sichtbarkeit unserer Autoren bei renommierten Verlagshäusern erheblich“, freut sich Florian Geuppert, bei Holtzbrinck verantwortlich für das ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Konzernübergreifende Fahndung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau