PLUS

Die technologische Spreizung

Wofür stehen Verlage und welche Entwicklungen zeichnen sich für die Arbeitsorganisation und neue Angebotsformen ab? Das ist seit Jahren die Agenda des in Berlin veranstalteten internationalen Publishersʼ Forum, das das Verlagssoftware-Haus Klopotek als Innovations-Gradmesser installiert hat.

Von Jahr zu Jahr wird deutlicher, dass die technologische Spreizung zwischen dem Fachinformations- und Wissenschaftsmarkt einerseits und den Publikumsverlagen andererseits immer stärker auseinandergeht. Bei den Themen Prozessautomatisierung, der weltweiten Vernetzung von Inhalten, der Verbindung von Inhalten und Services, beim Einsatz künstlicher Intelligenz und neuer Virtual-Reality-Technologien liegen die Optionen für Fachinformation und Wissenschaft sehr viel stärker auf der Hand.

Es verändert Selbstverständnis und Unternehmensidentitäten, sodass ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die technologische Spreizung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau