PLUS

Di Pietrantonio über Verlust und Neuanfang

Die italienische Schriftstellerin Donatella di Pietrantonio wurde 1963 im kleinen Dorf Arsita geboren und lebt auch heute noch in der Region Abruzzen. Ihre Heimat Italien diente schon mehrfach als Schauplatz für ihre Erzählungen. Di Pietrantonios erste Gedichte und Geschichten hat sie im Alter von 9 Jahren geschrieben. Ihr Debütroman „Mia madre è unfiume“ („Meine Mutter ist ein Fluss“) ist 2011 erschienen und verkaufte sich allein in Italien über 20.000-mal. Auf Deutsch ist das Buch 2013 bei Kunstmann herausgekommen und wurde mehrfach ausgezeichnet. Der zweite Roman „Bella mia“ war 2o14 Finalist des Premio Strega, der dritte Roman „L’Arminuta“ („Die Zurückgekehrte“) ist ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Di Pietrantonio über Verlust und Neuanfang"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis