Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel mit neuer Pressereferentin

Seit dem 1. April 2017 verantwortet Ulrike Lippe die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW). Sie hat die Nachfolge von Nicole Alexander angetreten, die zum Bundesverband Deutscher Stiftungen gewechselt ist.

Ulrike Lippe war zuvor über 14 Jahre Pressesprecherin des internationalen Wissenschaftsverlags De Gruyter.

Dr. Sonja Asal, Geschäftsführerin des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel, freut sich und sagt: „Mit Ulrike Lippe haben wir eine in der Wissenschaftskommunikation sehr erfahrene Persönlichkeit gewinnen können.“

Derzeit kann in Wolfenbüttel bis zum 18. Juni noch die erste von drei Ausstellungen des Forschungsverbunds MWW „Luthermania. Ansichten einer Kultfigur“ besucht werden, die von einer umfangreichen virtuellen Ausstellung begleitet wird. Nach der Schau in Wolfenbüttel folgt die Ausstellung „Die Familie. Ein Archiv“, die das Literaturmuseum der Moderne in Marbach vom 21. September 2017 bis 18. Februar 2018 zeigt. Und vom 23. Februar bis 29. Juli 2018 ist in der Kunsthalle München die Schau „Wir sind Faust. Goethes Drama im Spiegel der Kunst“ zu sehen, die in Kooperation mit der Hypo-Kulturstiftung entsteht.

Als Foren der Forschung und der Reflexion erscheinen im Rahmen von MWW zwei Zeitschriften: Die „Zeitschrift für Ideengeschichte“, die gemeinsam mit dem Wissenschaftskolleg zu Berlin im C.H.Beck Verlag herausgegeben wird, und das gemeinsam mit dem Verband Digital Humanities im deutschsprachigen Raum publizierte Open-Access-Journal „Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften“ (ZfdG).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel mit neuer Pressereferentin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten