PLUS

Der verkürzte Rückstand

Vor Ostern haben die Buchhandlungen gut verkauft. Vor allem das stationäre Geschäft brummte. Der im 1. Quartal aufgelaufene Umsatzrückstand gegenüber dem Vorjahr wurde halbiert.

Im März ist das Umsatzpendel des Buchhandels ins Minus geschlagen, in den ersten beiden April-Wochen dafür umso deutlicher ins Plus. Es ist das alljährliche Phänomen des beweglichen Ostertermins, das im Buchhandel tiefere Spuren hinterlässt, seit zur Osterfolklore nicht mehr nur gefärbte Eier und Schokohasen gehören, sondern auch kleine Geschenke, vor allem für Kinder- und Jugendliche.

Weil die direkten Vergleichswochen des Vorjahres feiertagsfrei ohne Sondereinflüsse waren, zeigt sich der Ostereffekt in diesem Jahr besonders klar. Die Zahlen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der verkürzte Rückstand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis