PLUS

Dynamik im Druck

Bei Verlagen aus dem Bereich Wissenschaft/Fachinformationen ist Print-on-Demand (PoD) seit Jahren das Mittel der Wahl, Bücher bei Bedarf zu den Kunden zu bringen. Weil der wirtschaftliche Druck zunimmt und die Branche generelle Beschleunigungseffekte erlebt, rücken die Vorteile des Digitaldrucks bei allen Verlagen stärker in den Blick. Aktuelle Entwicklungen:

  • Die marktführende Libri-Tochter BoD meldet Dynamik beim flexiblen Druck. Botschaft: PoD ist nicht mehr nur eine willkommene Option, vergriffene oder langsam drehende Titel nachliefern zu können. Weil Auflagen tendenziell kleiner und schwerer zu kalkulieren sind, gewinnt der Druck bei Bedarf in der Strategie mehr Gewicht.
  • Im perspektivisch interessanten PoD-Revier will ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dynamik im Druck"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau