Frankfurter Buchmesse: Breite Bühne für Frankreich

Warmlaufen für den großen Auftritt: Paul de Sinety, Vorsitzender der Initiative „Francfort en français “ (l.), und Buchmesse-Direktor Juergen Boos bringen die Literatur Frankreichs nach Frankfurt (Foto: buchreport/LN).

Frankreich ist Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse: Für den Auftritt des Nachbarlandes rühren Paul de Sinety (l.), Vorsitzender der Initiative „Francfort en français“, und Buchmesse-Direktor Juergen Boos die Trommel. Beim weltgrößten Branchentreff am Main (11. – 15. Oktober) werden u.a. Michel Houellebecq, Michel Bussi und Yasmina Khadra die Farben der Trikolore vertreten.

Die Frankfurter Buchmesse wird der Literatur Frankreichs eine breite Bühne bereiten, kündigten Jürgen Boos und Paul de Sinety auf der Leipziger Buchmesse an. „Mit der starken Präsenz französischer Krimiautoren in Leipzig, den zahlreichen nach Deutschland eingeladenen französischsprachigen Autorinnen und Autoren und der Bekanntgabe von weiteren geladenen Literaten, die in Frankfurt anwesend sein werden, präsentieren wir dem deutschen Publikum unsere ganze verlegerische Vielfalt“, verspricht Paul de Sinety.

Der Ehrengastauftritt bildet den Höhepunkt des französischen Literatur- und Kulturjahrs mit einem vielfältigen und spartenübergreifenden Programm, das gemeinsam mit dem Institut français Deutschland umgesetzt wird. Bundesweit werden mehr als 350 Veranstaltungen unter dem Label „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ stattfinden, beteiligt sind laut Buchmesse 250 Künstlern und 75 französischsprachige Autoren. Zum Programm gehört auch eine Tour d’Allemagne französischer Autorinnen und Autorinnen, die in Düsseldorf starten soll, wo in diesem Jahr auch die Tour de France beginnt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse: Breite Bühne für Frankreich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018