Frankfurter Buchmesse: Breite Bühne für Frankreich

Warmlaufen für den großen Auftritt: Paul de Sinety, Vorsitzender der Initiative „Francfort en français “ (l.), und Buchmesse-Direktor Juergen Boos bringen die Literatur Frankreichs nach Frankfurt (Foto: buchreport/LN).

Frankreich ist Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse: Für den Auftritt des Nachbarlandes rühren Paul de Sinety (l.), Vorsitzender der Initiative „Francfort en français“, und Buchmesse-Direktor Juergen Boos die Trommel. Beim weltgrößten Branchentreff am Main (11. – 15. Oktober) werden u.a. Michel Houellebecq, Michel Bussi und Yasmina Khadra die Farben der Trikolore vertreten.

Die Frankfurter Buchmesse wird der Literatur Frankreichs eine breite Bühne bereiten, kündigten Jürgen Boos und Paul de Sinety auf der Leipziger Buchmesse an. „Mit der starken Präsenz französischer Krimiautoren in Leipzig, den zahlreichen nach Deutschland eingeladenen französischsprachigen Autorinnen und Autoren und der Bekanntgabe von weiteren geladenen Literaten, die in Frankfurt anwesend sein werden, präsentieren wir dem deutschen Publikum unsere ganze verlegerische Vielfalt“, verspricht Paul de Sinety.

Der Ehrengastauftritt bildet den Höhepunkt des französischen Literatur- und Kulturjahrs mit einem vielfältigen und spartenübergreifenden Programm, das gemeinsam mit dem Institut français Deutschland umgesetzt wird. Bundesweit werden mehr als 350 Veranstaltungen unter dem Label „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ stattfinden, beteiligt sind laut Buchmesse 250 Künstlern und 75 französischsprachige Autoren. Zum Programm gehört auch eine Tour d’Allemagne französischer Autorinnen und Autorinnen, die in Düsseldorf starten soll, wo in diesem Jahr auch die Tour de France beginnt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse: Breite Bühne für Frankreich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten