PLUS

Bertelsmann hat 2016 mit Büchern weniger umgesetzt

Die international marktführende Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House hat 2016 fast 10% weniger umgesetzt als im Jahr zuvor, berichtete der Mutterkonzern Bertelsmann im Rahmen seiner Bilanzpressekonferenz. Die Entwicklung der Buchsparte im Detail:

  • Der Geschäftsfeld Buchverlag hat einschließlich der deutschen Verlagsgruppe Random House 2016 einen Umsatz von 3,36 Mrd Euro erzielt, das sind 9,6% weniger als im Vojahr (2015: 3,72 Mrd Euro).
  • Bereinigt um (negative) Wechselkurs- und Portfolioeffekte betrug der organische Umsatzrückgang immer noch 3,9%.
  • In den britischen und amerikanischen Märkten (machen zwei Drittel des Umsatzes aus) wuchs der Absatz gedruckter Bücher „moderat“, während die Verlagsumsätze mit E-Books ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann hat 2016 mit Büchern weniger umgesetzt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Digitalisierung: Keine Angst vor der Cloud!  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Verlage von Schreibrobotern profitieren können  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    2
    Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
    Ullstein
    4
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    5
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    22.05.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten