Julia Eisele empfiehlt Jane Gardams Roman »Ein untadeliger Mann«

Julia Eisele (Foto: Irène Zandel)

Die ehemalige Piper-Programmleiterin Julia Eisele hat in München ihren eigenen Verlag gegründet, der im Herbst mit vier Titeln starten wird. Der Schwerpunkt des Eisele Verlags soll auf der Belletristik liegen, wobei die inhaltliche Spanne neben anspruchsvollen literarischen Büchern auch Unterhaltungsliteratur für ein großes Publikum umfassen wird. Kürzlich hat Eisele das Hörbuchhören für sich entdeckt:

„Angefangen habe ich mit Juli Zehs blitzgescheitem und hoch unterhaltsamem ‚Unterleuten‘ und weitergemacht mit Jane Gardams ‚Ein untadeliger Mann‘, das mich in gleich mehrfacher Weise begeistert hat: Es ist nicht nur brillant übersetzt von Isabel Bogdan, sondern auch fantastisch gelesen von Ulrich Noethen. Noethen transportiert einfühlsam die Stimmung des Romans, seine zarte Melancholie, die Ironie, den unbedingten Willen des Protagonisten, Haltung zu bewahren am Ende seines Lebens und sich bis (fast) zuletzt von der Macht seiner Gefühle nicht kompromittieren zu lassen. Für mich ist die späte Entdeckung Jane Gardams auch ein Ansporn: Es hat über zehn Jahre gedauert, bis ein deutscher Verlag sich dieser Schriftstellerin angenommen hat – die Vermutung liegt also nahe, dass noch weitere literarische Schätze ungeborgen ihrer Entdeckung harren …“

Jane Gardam, „Ein untadeliger Mann“, 8 Audio-CDs,19,99 € (UVP), Hörbuch Hamburg, ISBN 978-3-95713-014-3

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Julia Eisele empfiehlt Jane Gardams Roman »Ein untadeliger Mann«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking