PLUS

Schweden stehen für Bücher Schlange

Jedes Jahr im Februar veranstaltet der schwedische Buchhandel den sogenannten „Bokrea“, einen landesweiten Ausverkauf von Büchern. Es werden eigens Kataloge mit den reduzierten Titeln gedruckt, die Menschen stehen Schlange und manche Verlage produzieren extra „Bokrea“-Ausgaben. Trotz Abschaffung der Buchpreisbindung halten die Schweden seit den 20er-Jahren an dieser Tradition fest. Im Zuge dessen sind zahlreiche Vorjahrestitel in die schwedischen Bestsellerlisten zurückgekehrt. Einzige Neuerscheinung im Bereich Belletristik ist „Ljuset vi inte ser“ („Alles Licht, das wir nicht sehen“) vom Amerikaner Anthony Doerr auf Platz 10. „All the Light We Cannot See“ gewann 2015 den Pulitzerpreis und wurde in über 30 Sprachen übersetzt. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schweden stehen für Bücher Schlange"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau