PLUS

J. D. Vance punktet mit »Hillbilly Elegy«

Ein Buch, das vor seiner Auslieferung im Sommer letzten Jahres nur wenige auf dem Radar hatten und von dem seither über 1 Mio Exemplare verkauft worden sind, bleibt weiterhin nachhaltig im Gespräch. „Hillbilly Elegy“ von J.D. Vance belegt seit 33 Wochen Spitzenplätze auf den Bestsellerlisten, aktuell rangiert der HarperCollins-Titel auf Platz 4. Die Medien reißen sich um den Autor, dessen Buch eine Mischung aus Memoiren und sozialwissenschaftlicher Studie ist. Kritiker nennen „Hillbilly Elegy“, in dem es um den wirtschaftlichen Niedergang der einst blühenden Industriestadt Middletown in Ohio und den Abgesang der weißen Arbeiterschicht geht, eines des wichtigsten politischen Bücher der ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "J. D. Vance punktet mit »Hillbilly Elegy«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis