Heinrich Riethmüller: »Wir brauchen unabhängige Instanzen«

Heinrich Riethmüller

Traditionell eröffnet Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller die Leipziger Buchmesse mit einer Rede am Mittwochabend. Im Fokus standen dieses Mal vor allem die aktuellen Entwicklungen des Urheberrechts im Wissenschaftsbereich, die Auswirkungen der VG Wort-Rückzahlungen aber auch die bedrohte Meinungsfreiheit.

„Erinnern Sie sich noch an Ihr erstes Schulbuch?“, leitete Riethmüller seine Rede ein, um anschließend auf den aus Sicht des Börsenvereins bedrohten Bildungsmarkt einzugehen. Bildung ermögliche es, am gesellschaftlichen Meinungsbildungsprozess teilzunehmen, der gerade in Zeiten von „alternativen Fakten“ gefragter denn je sei.

„In Zeiten wie diesen gewinnen Autoren und Verlage an Bedeutung. Wir brauchen unabhängige Instanzen, die Informationen aufbereiten und bewerten, die Quellen aufspüren und Fehlinformationen aufdecken. Wir brauchen Verlage, Autoren und Journalisten, die Wissen differenziert aufbereiten und Meinungsvielfalt ermöglichen – um ihre Leserinnen und Leser zu befähigen, sich eine eigene fundierte Meinung über das Weltgeschehen zu bilden. Und wir brauchen Buchhandlungen, die die Vielfalt des Buchmarkts widerspiegeln“, appellierte er und verwies auf den Appell „Publikationsfreiheit für eine starke Bildungsrepublik“.

Nicht nur in der Türkei, auch in Osteuropa und den USA seien bedenkliche Entwicklungen zu beobachten. „Wir lassen nicht nach, uns für das freie Wort einzusetzen.“

Die gesamte Rede können Sie hier nachlesen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heinrich Riethmüller: »Wir brauchen unabhängige Instanzen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover