Media Control ergänzt und aktualisiert sein Handelspanel

Der Marktforscher Media Control (MC, Baden-Baden) hat sein Buch-Handelspanel neu aufgesetzt. Nach der E-Commerce-Abrundung durch Integration der Verkaufsdaten des Online-Marktführers Amazon Ende November 2016 wurde jetzt das Gesamtpanel weiter arrondiert:

  • Die Daten der Lehmanns-Fachbuchkette, des süddeutschen Regionalfilialisten Rupprecht und des österreichischen Medienhauses Libro (ca. 240 Filialen) fließen jetzt ein, einschließlich der jeweiligen Online-Shops.
  • Weil Weltbild mit seiner neuen Warenwirtschaft vorerst weiterhin keine Verkaufsdaten liefern kann, werden die bisher vorgenommenen Hochrechnungen der Weltbild-Verkäufe eingestellt und die Weltbild-Zahlen bis Januar 2016 auch rückwirkend aus dem Handelspanel entfernt.
  • Nach der Konsolidierung der Buchhandelslandschaft (s. zuletzt buchreport-Filialatlas 2017 im Magazin 11/2016, hier zu bestellen) wurde zudem das Handelspanel bei den Gewichtungen aktualisiert, um die Marktveränderungen (Standortschließungen, Flächenveränderungen, Neueröffnungen) nachzubilden.

„Durch all diese Maßnahmen können wir die aktuellen Entwicklungen im Markt im Vergleich zu 2016 deutlich genauer abbilden“, versichert MC-Marketing- und Vertriebsleiter Deniz Ulucan. Die Änderungen sind rückwirkend vorgenommen worden, beginnend ab der Kalenderwoche 1/2016, und gelten für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit den Modifikationen verbreitert sich auch die Basis für den buchreport-Umsatztrend und die Bestsellerlisten, die buchreport seit Frühjahr 2015 im Rahmen der Kooperation SPIEGEL Bestseller analytics by media control erstellt.

E-Book-Panel verbreitert

Bei den E-Book-Auswertungen mit dem Media-Control-Cockpit Metis sind jetzt die Zahlen durch die Hinzunahme von mehr als1200 Libri-Online-Shops auf eine breitere Datenbasis gestellt worden. Hier fehlen allerdings weiterhin die Amazon-Kindle-Downloads. Die aus dem Media-Control-Panel erstellten E-Book-Bestsellerrankings bilden die über buchhändlerische Online-Shops (vornehmlich Tolino) verkauften E-Books ab.

Die nächste E-Book-Liste veröffentlicht buchreport in der buch­report.express-Ausgabe 12/2017.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Media Control ergänzt und aktualisiert sein Handelspanel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018