Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

»Ungewöhnlichster Buchtitel des Jahres« wird auf Leipziger Buchmesse vergeben

Was in Großbritannien längst Kult ist und heuer bereits in der 40. Auflage stattfindet, erfreut sich auch hierzulande immer größer werdender Beliebtheit: Die Wahl des kreativsten Buchtitels.

Zum nunmehr vierten Mal haben sich die Lese-Community „Was liest Du?“ und eine prominent besetzte Fachjury auf die Suche nach dem „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres“ begeben.

Nachdem im Rahmen der offenen Nominierungsphase exakt 1403 Titel-Vorschläge eingegangen waren, ergab sich hieraus zunächst die Longlist mit den 50 ungewöhnlichsten Titelkreationen des vergangenen Jahres, über die in der Buchcommunity abgestimmt wurde.

Die zehn beliebtesten Titel schafften schließlich den Sprung auf die Shortlist mit den zehn einfallsreichsten / kreativsten / außergewöhnlichsten Buchtiteln des Jahres 2016.

Im Finale wurde abermals von der Community abgestimmt; zusätzlich gab eine fünfköpfige Fachjury ihr Urteil ab, welches zu 50% in das Endergebnis einfloss.

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wird nun die Preisverleihung zum „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres“ stattfinden und somit bekannt gegeben, welcher Titel in besonderem Maße aus der Masse von rund 80.000 Buch-Neuerscheinungen des vergangenen Jahres herausstach.

Wir laden Sie hiermit ganz herzlich dazu ein, an unserer Veranstaltung teilzunehmen, um zu erfahren, welcher Titel sich in diesem Jahr die Auszeichnung sichern kann:

Wann: Samstag, 25. März 2017, 16:00 – 17:00 Uhr

Wo: Leipziger Buchmesse, Forum Literatur (Halle 4, Stand F100)

Die Shortlist:

  • „Als ich in meinem Alter war“ (Torsten Sträter / Lappan Verlag)
  • „Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen“ (Morten A. Strøksnes / DVA Verlag)
  • „Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war“ (Sebastian Niedlich / dotbooks)
  • „Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können“ (Christian Jaschinski / Schwarzkopf & Schwarzkopf)
  • „Der Weg zu meinem verfickten Seelenfrieden: Aus dem Tagebuch eines passionierten Hobbyzynikers“ (Laander Karuso / periplaneta)
  • „Ein Mädchen, das Beerdigungen sammelt und ein Mann, der niemals schläft“ (Annika Fechner / hansanord)
  • „Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später“ (Sebastian 23 / Lektora Verlag)
  • „Mein Vater, das Kondom und andere nicht ganz dichte Sachen“ (Gudrun Skretting / Carlsen Verlag)
  • „Über die Erhabenheit toter Katzen und das Umwerben trauriger Mädchen“ (Philipp Multhaupt / periplaneta)
  • „Wolke 7 ist auch nur Nebel“ (Mara Andeck / one by Bastei Lübbe)

Die Jury:

  • Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser (Moderator, Comedian und Produzent u.a.)
  • Simon Krätschmer (Moderator und Produzent, 2017 ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Bester Moderator / Unterhaltung“)
  • Max Moor (Schauspieler, Moderator und Autor u.a.)
  • Thorsten Schoorn (Radio- und Fernsehmoderator, 2015 ausgezeichnet mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Bester Moderator“)
  • Birgit Stessl (Lesezentrum Steiermark)

Die Vorjahresgewinner:

  • „Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals“ (Autor: Volker Strübing / erschienen bei Voland & Quist / Preisträger 2013)
  • „Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht“ (Autor: Thomas Spitzer / erschienen bei periplaneta / Preisträger 2014)
  • „Aufgeben ist keine Lösung. Außer bei Paketen“ (Autoren: Patrick Salmen & Quichotte / erschienen bei Lektora / Preisträger 2015)

„Was liest Du?“ ist eine Kombination aus Buch-Magazin und Community, die unter dem Dach der Mayerschen Buchhandlung betrieben wird. Drei Jahre nach dem offiziellen Launch zählt das Portal 17.000 registrierte Mitglieder, die in dieser Zeit 210.000 Rezensionen verfasst und 450.000 Buchbewertungen abgegeben haben.

Weitere Informationen unter: www.wasliestdu.de & www.ungewoehnlichster-buchtitel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Ungewöhnlichster Buchtitel des Jahres« wird auf Leipziger Buchmesse vergeben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien