PLUS

Mit Kunst in der Krise

Bittere Tage in Leipzig: Die Verlagsgruppe Seemann Henschel, zu der der älteste deutsche Kunstbuchverlag E. A. Seemann (gegründet 1858) sowie die Verlage Henschel, Edition Leipzig und Koehler & Amelang gehören, musste am 1. März für ihre Unternehmen Insolvenzanträge stellen. „Die hohen Rückzahlungsforderungen der VG Bild-Kunst und der VG Wort haben uns zu diesem Schritt gezwungen. Hinzu kommt, dass das Kunstbuch insgesamt momentan schwere Zeiten erlebt“, erklärt Verlegerin Annika Bach.

Die Beteiligung an den Verwertungseinnahmen von VG Bild-Kunst und VG Wort waren für die Planungen des in einer Nische agierenden Kunstbuchspezialisten von großer Bedeutung. „Das sind immer wichtige Einnahmen gewesen, die es ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Kunst in der Krise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau