PLUS

Vorstoß in die Amazon-Lücke

Wohin steuert der Markt für E-Book-Abos, nachdem Anbieter wie Oyster und Blloon aufgegeben oder wie Scribd deutlich reduziert haben und die Marktmacht von Amazons Kindle Unlimited weiter wächst? Die jüngsten Aktivitäten von Kobo und Tolino zeigen, dass jetzt alternative Geschäftsmodelle und Zuschnitte der Flatrates angesagt sind.

In den Niederlanden und Belgien hat Kobo mit dem E-Commerce-Marktführer Bol.com die E-Book-Flatrate „Kobo Plus“ gestartet:

  • Weil Amazon in den Benelux-Ländern bislang nicht mit eigener Flatrate unterwegs ist, können die Partner ungehindert auf den konventionellen All-you-can-read-Ansatz setzen, hier: Zugriff auf 40.000 Titel, darunter 16.000 niederländische und 18.500 englische, für 9,99 Euro im Monat.
  • ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vorstoß in die Amazon-Lücke"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau