PLUS

George Saunders schreibt erste Nr. 1

Für seine Kurzgeschichten und Novellen ist George Saunders in den USA schon mehrfach ausgezeichnet worden. Jetzt hat der 58-Jährige seinen ersten Roman veröffentlicht und prompt hat es „Lincoln in the Bardo“ (Random House) aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste geschafft. Saunders ist eigentlich Geophysiker, hat aber in den 1980er-Jahren kreatives Schreiben an der Syracuse University (New York) studiert und dort inzwischen selbst einen Lehrstuhl für diesen Studiengang inne. „Lincoln in the Bardo“ ist ein mit übernatürlichen Elementen ausgestatteter histo­rischer Roman. Die Handlung spielt 1862 rund um den Tod von Abraham Lincolns Sohn William Wallace. Parallel zum Buch hat ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "George Saunders schreibt erste Nr. 1"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 17. November

      Bundesweiter Vorlesetag

    3. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis