PLUS

Bücher verlegen à la Amazon

Seit 2009 ergänzt ein Buchverlag das Amazon’sche Firmengeflecht. Amazon Publishing agiert international, auch der deutsche Markt wird bedient. Im Zentrum stehen Genreliteratur, Digitalausgaben und weltweite Vermarktung.

Hierzulande gilt Amazon als der große Disruptor, der die Buchbranche immer wieder mächtig aufmischt:

  • Als Online-Händler brachte er den stationären Buchhandel unter Druck.
  • Der Deutschlandstart des Kindle-Programms mit E-Book-Shop und Lesegeräten gab 2011 dem deutschen E-Reading-Markt den entscheidenden Impuls.
  • Die Amazon-Tochter Audible dominiert mit einem geschätzten Marktanteil von 90% den Download-Markt für Hörbücher, was die Verlage bei den Konditionsverhandlungen zu spüren bekommen.
  • Auch im Gebrauchtbuchmarkt ist Amazon stark, seit die Tochter Abebooks 2011 den ZVAB-Marktplatz übernommen hat.
  • Mit Kindle Direct Publishing (KDP) wird die Self-Publishing-Sparte bedient.

Dass Amazon längst auch als klassischer Verlag aktiv ist, bleibt – zumindest im deutschsprachigen Raum und nicht zuletzt wegen der fehlenden Präsenz im stationären Buchhandel – weitgehend unter der öffentlichen Wahrnehmungsschwelle. Der Verlag wurde bereits 2009 in den USA gegründet, heute werden dort 14 Imprints mit belletristischem Schwerpunkt gepflegt.

Seit 2009 ergänzt ein Buchverlag das Amazon’sche Firmengeflecht. Amazon Publishing agiert international, auch der deutsche Markt wird bedient. Im Zentrum stehen Genreliteratur, Digitalausgaben und weltweite Vermarktung.
Hierzulande gilt Amazon als der große Disruptor, der die Buchbranche immer wieder mächtig aufmischt:

  • Als Online-Händler brachte er den stationären Buchhandel unter Druck.
  • Der Deutschlandstart des Kindle-Programms mit E-Book-Shop und Lesegeräten gab 2011 dem deutschen E-Reading-Markt den entscheidenden Impuls.
  • Die Amazon-Tochter Audible dominiert mit einem geschätzten Marktanteil von 90% den Download-Markt für Hörbücher, was die Verlage bei den Konditionsverhandlungen zu spüren bekommen.
  • Auch im Gebrauchtbuchmarkt ist Amazon stark, seit die Tochter Abebooks 2011 den ZVAB-Marktplatz übernommen hat.
  • Mit Kindle Direct Publishing (KDP) wird die Self-Publishing-Sparte bedient.

Das Event zum Buch: Amazon Publishing hat innerhalb eines Jahres mehrere neue Imprints gelauncht, zuletzt Tinte & Feder. Das Foto zeigt die Autorinnen Mina Baites und Ellin Carsta mit Götz Otto, der aus ihren Büchern las (Foto: Amazon Publishing).


Dass Amazon längst auch als klassischer Verlag aktiv ist, bleibt – zumindest im deutschsprachigen Raum und nicht zuletzt wegen der fehlenden Präsenz im stationären Buchhandel – weitgehend unter der öffentlichen Wahrnehmungsschwelle. Der Verlag wurde bereits 2009 in den USA gegründet, heute werden dort 14 Imprints mit belletristischem Schwerpunkt ge…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Bücher verlegen à la Amazon

(1399 Wörter)

0,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher verlegen à la Amazon"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Donna Leon
    Diogenes
    02.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking