Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Andreas Breitenstein erhält den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik

Andreas Breitenstein (Foto: Annick Ramp)

Der Journalist und Literaturkritiker Andreas Breitenstein wird mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 2017 ausgezeichnet. Die Jury lobte Sachverstand und Wissensbreite, mit denen Breitenstein Nationalliteraturen des gesamten ost- und mitteleuropäischen Raumes vermittele.

„Auf sein genaues Urteil kann man sich verlassen, denn stets liest und beurteilt er vor einem weiten Horizont, weiß Bücher philosophisch, historisch und politisch einzuordnen und über sie hinauszuweisen. Das hat in dem Europa unserer Tage auch politische Bedeutung“, heißt es in der Begründung.

Breitenstein, 1961 geboren, studierte in Zürich Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Nach Studien- und Sprachaufenthalt in den USA war er als Werbetexter und freier Literaturkritiker für verschiedene Schweizer Zeitungen tätig, u.a. auch die „Neue Zürcher Zeitung“ (NZZ), bei der er ab 1992 als Mitglied der Feuilletonredaktion die Literaturen und Kulturen Österreichs, Osteuropas, Skandinaviens, Russlands, Lateinamerikas und Asiens betreute. Seit 2016 ist Breitenstein im NZZ-Ressort „Meinung und Debatte“ tätig.

Der vom „Börsenblatt“ gestiftete Alfred-Kerr-Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird am Donnerstag, 23. März 2017, um 14 Uhr im Veranstaltungsforum der unabhängigen Verlage (Halle 5, Stand H 309) auf der Leipziger Buchmesse verliehen. Die Laudatio auf Breitenstein wird der österreichische Schriftsteller Norbert Gstrein halten.

Der Jury gehören an:

  • Dr. Katrin Lange (Programmreferentin des Münchener Literaturhauses)
  • Peter Härtling (Schriftsteller)
  • Michael Lemling ( Geschäftsführer der Buchhandlung Lehmkuhl)
  • Prof. Dr. Klaus Reichert (Ehrenpräsident der Akademie für Sprache und Dichtung)
  • Klaus Schöffling (Verleger)
  • Dr. Torsten Casimir (Chefredakteur des „Börsenblatts“)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Andreas Breitenstein erhält den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien