KulturKaufhaus Dussmann schließt Umbauphase ab

Dussmann nach dem Umbau (Foto: buchreport/CR)

Am Mittwoch dieser Woche hat das Berliner Kulturkaufhaus Dussmann die dreijährige Umbau- und Renovierungsphase abgeschlossen. Knapp 20 Jahre nach der Eröffnung ist das 7300 qm große Medienkaufhaus in Ladenbau und Struktur an das aktuelle Kundenverhalten angepasst worden.

„Unsere Kunden sollen sich bei uns rundum wohlfühlen: Wir bieten den Menschen einen Grund, auch weiterhin gerne analog einzukaufen”, sagt Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Stiftungsratsvorsitzende der Dussmann Group, die das neue KulturKaufhaus gemeinsam mit der Geschäftsführerin Julia Claren vorstellte.

In der Buchhandelslandschaft ist Dussmann ein Solitär mit einem umfangreichen Medienangebot aus 600.000 Büchern, 150.000 CDs und Vinyl-Schallplatten, 46.000 Filmen sowie Noten, Geschenk- und Papeterie-Artikel. Dabei wird nach Angaben von Claren etwa 70% des 40-Mio-Euro-Umsatzes mit Büchern bestritten.

Die Geschäftsführerin ist besonders glücklich über die neue Gestaltung der Etagen, die eine bessere Orientierung ermögliche und mit gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen einlade.

Die gestalterischen Änderungen im Detail:

  • Im gesamten KulturKaufhaus verteilte Sessel sollen ein Wohnzimmergefühl vermitteln.
  • In den Fach- und Sachbuch-Abteilungen gibt es große Tische, an denen man in umfangreichen Bänden und in Fachliteratur blättern kann.
  • Neu eingerichtet wurde ein Lesezimmer in der ersten Etage. Mit Blick auf die Friedrichstraße sollen hier künftig auch Workshops und Panels stattfinden – zusätzlich zu den Lesungen, Konzerten und Künstlergesprächen mit prominenten Gästen bei freiem Eintritt, die es an der KulturBühne, direkt neben dem Café-Restaurant „Ursprung”, gebe.
  • Entworfen haben die innenarchitektonische Neugestaltung die Berliner Architekten Robertneun. Einen Teil der Möbelkonzepte haben die Berliner Jung-Designer Becker/von Fraunberg entwickelt. Das familiengeführte Tischlerunternehmen Dirk Behrendt hat den gesamten Innenausbau realisiert.
  • Dabei wurden unter Einbeziehung der Erfahrungen von Mitarbeitern eigens neue Verkaufsmöbel konzipiert, die neben der optimalen Warenpräsentation auch eine effiziente Lagerhaltung ermöglichen sollen.
  • LED-Technologie der Firma Erco soll die Räume und die Produkte optimal ausleuchten. Durch eine Reduzierung des Stromverbrauchs um fast 50 Prozent verbessere sich somit auch die CO2-Bilanz.

Dussmanns neuer International Bookshop (Foto: buchreport/CR)

Auch die Sortimente wurde im Zuge des Umbaus neu ausgerichtet:

  • Die zweite Etage umfasst alle Angebote rund um Familie, Freizeit und Reisen.
  • Das Untergeschoss ist Anlaufstelle für Klassik-Fans und Profi-Musiker mit der Musikalien-Abteilung, die jetzt direkt neben der großen Klassik & Opern-Abteilung platziert ist.
  • Einige Sortimente wurden ausgebaut, darunter die Fachbuchabteilungen Jura, Medizin und Sprachen, das Literatursortiment, die Vinyl- und die Film-Abteilung.
  • Am stärksten gewachsen ist der im KulturKaufhaus integrierte English Bookshop, mit dem nach Angaben des Unternehmens größten stationären Angebot an englischsprachigen Büchern in Deutschland.
  • Der fremdsprachige Bereich wurde erweitert um einen International Bookshop, der eine große Auswahl an Literatur auf Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch sowie in acht weiteren Sprachen wie Chinesisch, Schwedisch und Arabisch umfasst mit besonderem Schwerpunkt bei internationalen Kinderbüchern.

Den aufwendigen Umbau versteht Claren auch als ein positives Signal für den Standort Berlin, dass das KulturKaufhaus „auch in den kommenden zwanzig Jahren ein wichtiger, lebendiger Teil dieser wachsenden Metropole sein will“.

Das KulturKaufhaus Dussmann in Zahlen

  • Eröffnet: 1997
  • Verkaufsfläche: 7.500 qm
  • Vor Ort verfügbare Artikel: über 800.000
  • 600.000 Bücher
  • 150.000 CDs und Vinyl-Schallplatten
  • 46.000 DVDs
  • 23.000 Noten
  • Anzahl Leseplätze: 250

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "KulturKaufhaus Dussmann schließt Umbauphase ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)