PLUS

Jährlich ein Gedicht

Seit 2015 mit Jan Wagner ein Lyriker den Preis der Leipziger Buchmesse in der Belletristik gewann, scheint die Jury darauf zu achten, jährlich einen Gedichtband zu nominieren: In diesem Jahr ist es „118“ von Steffen Popp (s. buchreport.datei). Die „Süddeutsche Zeitung“ hat in der Vorauswahl außerdem „diesmal auffallend viele Bücher, die bereits im Vorjahr erschienen sind“, gefunden und urteilt: „Das spricht einerseits für Fairness und Übersicht, andererseits deutet es darauf hin, dass die Jury in der Frühjahrslieferung nicht so recht fündig werden konnte.“ Die professionellen Leser unter der Leitung von Kristina Maidt-Zinke haben 365 von den Verlagen eingereichte Titel gesichtet. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jährlich ein Gedicht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 17. November

      Bundesweiter Vorlesetag

    3. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis