PLUS

Eric Braeden spricht auch Deutsch

In Deutschland ist Eric Braeden, dessen Memoiren „I’ll Be Damned“ (Dey Street) auf Rang 14 in die Bestsellerlisten eingestiegen ist, so gut wie unbekannt. In den USA dagegen ist der 75-Jährige ein populärer Schauspieler. So spielt Braeden seit 1988 eine der Hauptrollen in „The Young and the Restless“, der erfolgreichsten Seifenoper des US-Fernsehens. Dass er 1992 für seine drei Jahre vorher gegründete Deutsch-Amerikanische Kulturgesellschaft mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, dem 2005 das große Bundesverdienstkreuz folgte, schreibt Braeden nicht, über seine Jugend in Deutschland dagegen schon. Denn geboren wurde er 1941 in dem kleinen Ort Bredenbek in Schleswig-Holstein als Hans-Jörg Undegast. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eric Braeden spricht auch Deutsch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau