PLUS

Thea Dorn über den Stellenwert von Literaturkritik

Nachdem Maxim Biller Mitte Januar überraschend seinen Austritt aus dem „Literarischen Quartett“ erklärt hatte, war Anfang Februar die Autorin und Publizistin Thea Dorn als Nachfolgerin verkündet worden. Wenn sie am 3. März zum ersten Mal als feste Mitstreiterin neben Volker Weidermann und Christine Westermann auf Sendung geht, wird Elke Schmitter zu Gast sein. Besprochen werden dann folgende 4 Titel:

  • Julian Barnes: „Der Lärm der Zeit“ (Kiepenheuer & Witsch)
  • Chris Kraus: „I love Dick“ (Matthes & Seitz Berlin)
  • Martin Walser: „Statt etwas oder Der letzte Rank“ (Rowohlt)
  • Hanya Yanagihara: „Ein wenig Leben“ (Hanser Berlin)

Aus Erfahrung als Autorin wisse sie, dass jeder jeder Verriss wehtue, sagt Dorn im buchreport-Interview. Daher habe sie sich vorgenommen „zu loben, wo immer es geht, und vor allem: niemals ein Buch aus Lust am Verreißen zu verreißen.“ Dorn: „Wenn ich mit einem Buch partout nichts anfangen kann oder es mich gar wütend macht, werde ich mich stets bemühen, dies so präzise und nachvollziehbar wie möglich zu begründen.“ Das gesamte Interview lesen Sie hier:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thea Dorn über den Stellenwert von Literaturkritik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse