PLUS

Faber feiert Top 10 im Doppelpack

Der Londoner Literaturverlag Faber hat mit zwei Bestsellern unter den Belletristik-Top-10 eine der erfolgreichsten Wochen seit Langem verbucht und einmal mehr gezeigt, dass literarische Bücher durchaus ein breites Publikum haben, wenn sie entsprechend vermarktet werden. Sebastian Barry, der in der deutschen Übersetzung gebunden bei Steidl und im Taschenbuch bei dtv erscheint, schaffte mit seinem neuen Roman „Days Without End“ auf Anhieb den Sprung auf Rang 2. Paul Austers „4 3 2 1“ debütierte auf Platz 8. Rowohlt hat die deutsche Übersetzung zeitnah mit dem US-Original Ende Januar ausgeliefert. Beide Romane wurden in den britischen Medien sehr positiv besprochen und werden ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Faber feiert Top 10 im Doppelpack"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 17. November

      Bundesweiter Vorlesetag

    3. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis