PLUS

Kontakte fürs Lizenzgeschäft

Dass die Arbeit mit populären Lizenzstoffen für die Branche großes Potenzial birgt, wird immer mehr Verlagen bewusst. Jetzt forciert die deutsche Branche erstmals eine Vernetzung mit Lizenznehmern und -gebern verschiedenster Sparten. Federführend tritt die Frankfurter Buchmesse auf. „Die 360-Grad-Nutzung von Content ist allgegenwärtig in der Publikationsbranche. Deshalb setzen wir künftig auf eine intensivere Zusammenarbeit mit den Vertretern der Lizenzindustrie“, erklärt Markus Gogolin, bei der Buchmesse leitender Marketingstratege.

Kooperationspartner ist der Lizenzverband Lima (steht für: Licensing Industry Merchandisers’ Association), der in Deutschland rund 200 Unternehmen aus Branchen wie Entertainment, Lifestyle und Medien vertritt. Die Frankfurter Buchmesse sieht sich als Bühne ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kontakte fürs Lizenzgeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau