PLUS

»Keinerlei Fortschritte« in der Deal-Verhandlung: Viele Bibliotheken ohne aktuelle Elsevier-Inhalte

Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen versucht, den Druck auf die großen Wissenschaftsverlage zu erhöhen, um die „inakzeptable Preisentwicklung“ zu durchbrechen. Die Allianz umfasst Hochschulen, DFG, Institutionen wie Max-Planck-Gesellschaft, alles was Rang und Namen hat. Statt individueller Abonnementverträge zwischen Verlag und Bibliothek will die Allianz eine Nationallizenz aushandeln, mit dem Ziel, die Preise zu drücken.

In den seit Monaten andauernden Verhandlungen (Projekt „Deal“) mit dem als Preisführer geltenden internationalen Verlagsriesen Elsevier gibt es aber weiterhin „keinerlei Fortschritte“, berichtet Deal-Projektleiterin Antje Kellersohn von der ersten Gesprächsrunde im neuen Jahr. Anfang Dezember 2016 waren die Verhandlungen unterbrochen worden, als sich das Deal-Ziel einer zum Jahreswechsel wirksamen Nationallizenz als unrealistisch erwies.

Auch im neuen Jahr geht es nicht voran. Zu weit gehen die Vorstellungen auseinander. Deal-Verhandlerin Kellersohn, im Hauptjob Bibliothekschefin an der UB Freiburg, ist sichtlich genervt über die Elsevier-Position:

  • „Trotz der bereits bestehenden 40-prozentigen Umsatzrendite setzt der ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Keinerlei Fortschritte« in der Deal-Verhandlung: Viele Bibliotheken ohne aktuelle Elsevier-Inhalte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten