Ravensburger Gruppe bleibt auf Wachstumskurs

Vor allem die Spielwaren trugen zum Umsatzwachstum von Ravensburger bei. Hervorgehoben werden das audiodigitale Lernsystem Tiptoi, aber auch Spieleklassiker wie „Scotland Yard“ und „Das verrückte Labyrinth“ erzielten nach Angaben des Unternehmens höhere Absatzzahlen. Die Segmente und ihre vorläufigen Kennziffern im Überblick:

  • Der mit 76 % Umsatzanteil größte Geschäftsbereich Spiele, Puzzles, Beschäftigung erhöhte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 8,2% auf 358,9 Mio Euro.
  • In Deutschland legten Ravensburger Spielwaren beim Umsatz um 14,1 % auf 140 Mio Euro zu. Damit ist Ravensburger nach eigenen Angaben „zweitgrößter Anbieter auf dem deutschen Spielwarenmarkt“. Als Treiber erweist sich laut vorläufiger Bilanz weiter das audiodigitale Lernsystem Tiptoi. „Die Produktreihe erreicht seit Erscheinen 2010 durchgehend steigende Verkaufszahlen und ist inzwischen in rund jedem zweiten Haushalt mit Kindern zwischen vier und acht Jahren vertreten“, meldet Ravensburger.
  • Im Ausland stieg der Umsatz mit Ravensburger Spielwaren um 4,2% auf 217,8 Mio Euro. Südeuropa wird als Wachstumsfeld hervorgehoben, in Italien und Spanien befeuerten speziell auf die Märkte zugeschnittene Lizenzprodukte die Geschäfte. Zugelegt hat auch der 2015 übernommene schwedische Spielwaren-Hersteller Brio. Der Umsatz kletterte um 19,3 % auf 55,3 Mio Euro.
  • Im Geschäftsbereich Kinder- und Jugendbuch gab es keine große Dynamik. Ravensburger beziffert den Umsatz vorläufig mit 65 Mio Euro (plus 0,4% gegenüber Vorjahr). Die Kennziffer weist neben dem Buchvertrieb auch das in buchhändlerischen Verkaufsstellen mitvertriebene Auswahlsortiment des Ravensburger Spieleverlags aus. (Das reine Buchgeschäft hat nach buchreport-Schätzung ein Volumen von 55 Mio Euro).
  • Im Portfolio hat die Ravensburger-Gruppe auch den Geschäftsbereich Freizeit und Promotion, zu dem der Freizeitpark Ravensburger Spieleland gehört. Hier stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5,5% auf 14,9 Mio Euro.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ravensburger Gruppe bleibt auf Wachstumskurs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare