Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

De Gruyter und die University of Hawai‘i Press beschließen Zusammenarbeit

Die University of Hawai‘i Press (UHP) und De Gruyter werden für den weltweiten Vertrieb der elektronischen Fachpublikationen von UHP partnerschaftlich kooperieren. Neuerscheinungen und die Backlist umfassen derzeit etwa 800 Titel, und es werden mehr. De Gruyter wird über die nächsten zwei Jahre ca. 1.000 nicht mehr lieferbare Titel der UHP digitalisieren und hält die exklusiven Vertriebsrechte an diesen Archivtiteln. Die neu geschlossene Partnerschaft wird bis zum Jahr 2019 zu einer Titelzahl von 2.000 verfügbaren E-Books führen.

Diese Partnerschaft erhöht die internationale Präsenz von UHP und erweitert das Portfolio von De Gruyter um eine Reihe herausragender wissenschaftlicher Publikationen, vor allem im Bereich der Asien- und Pazifikwissenschaften. De Gruyter kann, die UHP-Titel und den eigenen Bestand zusammengenommen, eine umfangreiche Sammlung von knapp 3.000 Titeln anbieten.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit De Gruyter, die es uns ermöglicht, UHP-Publikationen Bibliotheken und anderen Institutionen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Die digitale Verbreitung so bedeutender wissenschaftlicher Werke, darunter eine Vielzahl nicht mehr lieferbarer Bücher der University of Hawai‘i Press, ist eine spannende Herausforderung“, sagt Joel Cosseboom, Interim Director und Herausgeber von UHP.

„Für De Gruyter ist die Partnerschaft mit der University of Hawai‘i Press ein großer Gewinn. Zusätzlich zum weltweiten Vertrieb werden wir auch auf Lektoratsebene eng zusammenarbeiten. In der sich rasant wandelnden Welt des wissenschaftlichen Publizierens zeigt diese Kooperation, welche Wege der Zusammenarbeit Verlage gehen können, um alle Akteure, allen voran Akademiker, zu unterstützen“, sagt Uri Tadmor, Editorial Director bei De Gruyter.

„Wir freuen uns sehr darüber, mit einer Reihe erstklassiger Bildungseinrichtungen zusammenzuarbeiten und weitere Partnerschaften sind geplant. Lektoratspartnerschaften sind eine gegenseitige Bereicherung für komplementäre Portfolios und ermöglichen beiden Partnern, die Sichtbarkeit von Inhalten unter dem Gesichtspunkt der Konkurrenz durch Megapublishers zu erhöhen“, so Dr. Anke Beck, Managing Director von De Gruyter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "De Gruyter und die University of Hawai‘i Press beschließen Zusammenarbeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018