Monatspass
PLUS

Allianz als Wissenschaftskartell?

Ist der aktuelle Preiskampf um wissenschaftliche E-Journals ein Fall fürs Bundeskartellamt? Die Bonner Behörde bestätigt, dass sie derzeit wegen einer Börsenvereins-Beschwerde prüft, ob sie ein Verfahren zum bundesweiten Gemeinschaftseinkauf von Literatur-Lizenzen eröffnet.

Das wäre pikant, weil es hier um ein öffentlich finanziertes Einkaufskartell ginge. Bei dem Projekt „Deal“ haben sich alle relevanten Wissenschaftsinstitutionen zusammengetan, um eine horizontale Einkaufskooperation zu bilden (s. buchreport.datei). Die will unter Führung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ihre gebündelte Einkaufsmacht nutzen, um erstmals bundesweite Lizenzverträge über das elektronische Zeitschriftenportfolio großer Wissenschaftsverlage abzuschließen mit dem Ziel, niedrigere Verlagspreise zu zahlen und zugleich bei den Verlagen modifizierte Geschäftsmodelle u.a. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Allianz als Wissenschaftskartell?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.