PLUS

Das E-Book-Schaufenster

Im November erst hatte Microsoft durchblicken lassen, dass die kommende Version des hauseigenen Browsers das Epub-Format unterstützen wird, jetzt folgt der nächste Schritt des Technikgiganten in Richtung E-Book-Markt: Microsoft plant offenbar einen eigenen E-Book-Shop.

Offiziell bestätigt wurden die Pläne zwar bisher noch nicht, der Tech-Blog „MSPoweruser“ hat aber bereits Screenshots und Details veröffentlicht:

  • Der E-Book-Shop soll demnach mit dem für April 2017 angesetzten „Creators Update“ im Windows Store implementiert werden.
  • Nutzer sollen dann neben Musik, Games, Apps, Filmen und Serien auch E-Books kaufen können – per Smartphone, Tablet oder PC.
  • Für die Lektüre setze Microsoft nicht auf ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das E-Book-Schaufenster"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau