PLUS

Schranken für Verlage

2015, 2016 oder 2017? Die zweifelhafte Auszeichnung als annus horribilis des Verlagsrechts wird derzeit wie ein Wanderpokal weitergereicht. Dass die Branche bei allen Etappensiegen immer wieder durch Politik und gerichtliche Entscheidungen durchgeschüttelt wird, dürfte kein Zufall sein. Die mit viel Aufwand errichteten Leitplanken und Regelwerke müssen immer wieder nachjustiert und befestigt werden, weil sich die Branche und ihr Umfeld verändern und damit auch die gewachsenen und gehüteten Geschäftsmodelle.

Wie bei den Disruptionen anderer Branchen hängt dies nicht nur, aber auch mit der Digitalisierung und dem Schlagwort Industrie 4.0 zusammen. Während sich der Publikumsmarkt bisher noch vergleichsweise evolutionär entwickelt, steht ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schranken für Verlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse