PLUS

Schranken für Verlage

2015, 2016 oder 2017? Die zweifelhafte Auszeichnung als annus horribilis des Verlagsrechts wird derzeit wie ein Wanderpokal weitergereicht. Dass die Branche bei allen Etappensiegen immer wieder durch Politik und gerichtliche Entscheidungen durchgeschüttelt wird, dürfte kein Zufall sein. Die mit viel Aufwand errichteten Leitplanken und Regelwerke müssen immer wieder nachjustiert und befestigt werden, weil sich die Branche und ihr Umfeld verändern und damit auch die gewachsenen und gehüteten Geschäftsmodelle.

Wie bei den Disruptionen anderer Branchen hängt dies nicht nur, aber auch mit der Digitalisierung und dem Schlagwort Industrie 4.0 zusammen. Während sich der Publikumsmarkt bisher noch vergleichsweise evolutionär entwickelt, steht ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schranken für Verlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten