PLUS

»Verlage sollten sich mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigen«

Fabian Kern ist freier Berater, Projektmanager und Trainer mit Schwerpunkt auf Entwicklung und Produktion digitaler Medien. Er ist u.a. als Blogger und Dozent tätig. Beim Deutschen E-Book-Award, bei dem buchreport auch in diesem Jahr wieder Medienpartner ist, ist Kern Jurymitglied (Foto: privat).

In diesem Jahr lobt der Deutsche E-Book-Award einen Sonderpreis für Barrierefreiheit aus. Berater Fabian Kern erklärt, wie der Sachstand ist auf dem Buchmarkt in Sachen barrierefreie E-Books für Blinde und Sehbehinderte.

 

Was zeichnet ein barrierefreies E-Book aus?

Auf der Ebene der reinen Textstrukturierung ist Barrierefreiheit für Screenreader relativ leicht zu erreichen: Verwendet man sauber strukturiertes, semantisch korrektes HTML5 für die E-Book-Texte und trennt Layout von der Struktur, dann macht man schon vieles richtig, was Blinden nutzt, ohne dass man dafür sehr viel tun muss.

Wie wird das aktuell umgesetzt auf dem Buchmarkt?

Der technische und logistische Rahmen steht, es gibt Spezifikationenfür barrierefreie Epubs und Metadaten, um barrierefreie Titel kenntlich zu machen. Das hilft aber nichts, solange die wichtigsten E-Reader den Code nicht umsetzen und die Shops die Metadaten nicht in die Produktinformation übernehmen. Wir vermuten das altbekannte Henne-Ei-Problem: Senden die Verlage keine passenden Metadaten und Assets, setzen es die Shops nicht um und solange die Shops es nicht umsetzen, senden es die Verlage nicht.

Wie sieht es bei der Hardware aus fürs digitale Lesen in puncto Barrierefreiheit?

Im Moment ziemlich mau. Einfachstes Beispiel: Die gängigen E-Ink-Reader haben weder Lautsprecher und noch Audio-Ausgang. So wird Text-to-Speech unmöglich. Es geht aber nicht nur um die Hard-, sondern auch um die Lese-Software. Apps und E-Reader müssen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Verlage sollten sich mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017