Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Arvato übernimmt indisches IT-Analytics-Start-up Ramyam

Das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen Bertelsmann hat das indische Analytics- und IT-Unternehmen Ramyam übernommen. Die Bertelsmann-Tochter Arvato wird die IT- und Produktfähigkeiten von Ramyam einsetzen, um Kunden neue und noch innovativere Lösungen anzubieten – unter anderem im Bereich Arvato CRM Solutions, der weltweit Hunderte Millionen von Kunden-Kontakten betreut. Mit der Übernahme stärkt Bertelsmann seine Präsenz im strategischen Wachstumsmarkt Indien. Die Partner haben vereinbart, keine finanziellen Details der Transaktion zu veröffentlichen.

Arvato-CEO Fernando Carro sagte: „Ich freue mich sehr, Ramyam in der Arvato-Familie zu begrüßen. Die Expertise von Ramyam im Bereich Analytics ist einzigartig – und sie ermöglicht es uns, den Arvato-Kunden weltweit neue und noch wertvollere Lösungen im Bereich Kundenkommunikation anzubieten. Damit erhalten wir einen echten Wettbewerbsvorteil.”

Shobhna Mohn, Executive Vice President Growth Regions bei Bertelsmann, sagte: „Indien ist eine unserer strategischen Wachstumsregionen, und deswegen haben wir in den vergangenen Jahren zunehmend in dem Land investiert. Mit der Übernahme von Ramyam stärken wir mit einer global nutzbaren Dienstleistung eines unserer größten Geschäfte in Indien. Die technologischen Fähigkeiten von Ramyam werden Arvato dabei helfen, internationalen Kunden in Indien und in anderen Ländern noch bessere Lösungen anzubieten.“

Ramyam-CEO MV Balasubrahmanyam ergänzte: „Dieser Deal ist gut für die Kunden, Partner sowie die Kolleginnen und Kollegen von Ramyam. Durch die Zusammenführung unserer Expertise und unserer Ressourcen sind wir hervorragend positioniert, um unseren bisherigen Erfolg nun unter dem Dach eines der führenden Kundenservice-Unternehmen der Welt weiter auszubauen. Gemeinsam mit meinem Führungsteam freue ich mich darauf, weiter zu wachsen und das Lösungs-Portfolio von Arvato mit der Expertise von Ramyam zu ergänzen.“

Mithilfe der Ramyam-Technologie kann Arvato künftig strukturierte und unstrukturierte Informationen aus verschiedensten Quellen zusammenführen und analysieren – mit dem Ziel, Analytics-Anwendungen wie das Vorhersehen von Kundenwünschen in jeder Interaktion zu nutzen, unabhängig vom genutzten Kommunikationskanal. Wenn jemand ein Unternehmen etwa mit einer mobilen Chat-Anwendung kontaktiert, können Servicemitarbeiter künftig ein Analyse- und Informationstool einsetzen und diesen Kunden so besser und effizienter bedienen. Gleichzeitig wird die Ramyam-Technologie Arvato unterstützen, bestehende IT-Plattformen zusammenzuführen und so die interne IT-Landschaft effizienter machen. Ramyam wurde vom US-Marktforscher Forrester in den Top Ten für aufstrebende Geschäfts-IT-Unternehmen in Indien gelistet und wird nun eine Tochterfirma von Arvato CRM Solutions.

Bertelsmann hat in den vergangenen Jahren verstärkt in Indien investiert, unter anderem in Pepperfry (führender Online-Marktplatz für Möbel), Saavn (führender Musik-Streaming-Anbieter) und iNurture (Bildungsanbieter). So hat sich das Unternehmen strategische Optionen für den Aufbau von digitalen und Bildungs-Geschäftsmodellen geschaffen. Mehrere Bertelsmann-Unternehmensbereiche betreiben Geschäfte in Indien: die RTL Group-Tochter FremantleMedia ist mit TV–Formaten wie „Confessions – It‘s Complicated”, „Indian Idol”, „The X Factor” und „Got Talent” erfolgreich. Penguin Random House ist Indiens größtes Verlagshaus, und Arvato bietet internationalen Kunden vielfältige Dienstleistungen in den Bereichen Kundenservice und Marketing an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Arvato übernimmt indisches IT-Analytics-Start-up Ramyam"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Adler-Olsen, Jussi
dtv
2
Ruiz Zafón, Carlos
S. Fischer
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Suter, Martin
Diogenes
5
Barnes, Julian
Kiepenheuer & Witsch
27.03.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten