PLUS

Saviano und Carofiglio sichern sich ihre Plätze

Gleich zwei Autoren mit Kenntnis der realen Unterwelt steigen weit oben in die italienischen Bestsellerränge ein: Der Journalist Roberto Saviano mit „La paranza dei bambini“ („Das Netz der Kinder“), einer Geschichte über eine Jugendgang in Neapel (Platz 2), sowie Gianrico Carofiglio mit seinem neuen Roman „L’estate fredda“ („Kühler Sommer“) über den Kampf gegen die Mafia in seiner Heimat Apulien (Platz 6). Beide stehen freilich für konträre Einschätzungen der Machtverhältnisse zwischen Obrigkeit und Mob: Saviano, der immer noch von Anschlägen bedrohte Enthüller einerseits und Carofiglio als langjähriger Richter und Mitglied des italienischen Senats und damit etablierter Vertreter des Gesetzes andererseits. In ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Saviano und Carofiglio sichern sich ihre Plätze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis