PLUS

Rückzug und Kampfansage

Die Deutsche Telekom verlässt die Tolino-Allianz und gibt das Geschäft mit E-Readern auf. Der Einstieg des neuen Partners Rakuten Kobo wird als Fortschreibung der Erfolgsgeschichte gepriesen.

Zäsur in der Tolino-Allianz: Die Deutsche Telekom steigt aus dem buchhändlerischen E-Reading-Projekt aus. Der deutsche Technologie-Riese hatte im März 2013 Pate gestanden, als die im Wettbewerb stehenden Buchhandelsketten Thalia, Weltbild und Hugendubel sowie Bertelsmann mit seinem (inzwischen eingestellten) Club sich anschickten, im Schulterschluss ein Gegenmodell zum damals marktführenden Amazon Kindle in den Markt zu bringen. Die Telekom trennt sich jetzt vom E-Reading-Geschäft und verkauft die Tolino-Plattform an das spezialisierte japanisch-kanadische Unternehmen Rakuten Kobo.

...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückzug und Kampfansage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn die Blockchain die Aborechnungen zahlt…  …mehr
  • Wie Sie die Dokumentationspflichten der DSGVO richtig umsetzen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Murakami, Haruki
    DuMont
    2
    Paluten; Kern, Klaas
    Community Editions
    3
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    5
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    23.04.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten