PLUS

Liebeskind und die kriminellen Gefilde

Im Spannungsgenre neben Publikumsverlagsgruppen bestehen: Für Liebeskind-Verleger Jürgen Christian Kill heißt das Nische statt Mainstream. Sein Verlag macht anspruchsvolle Spannungsliteratur für ein kleines Publikum.

Jürgen Christian Kill hat Literaturwissenschaften und Philosophie studiert und danach in der Köselschen Buchhandlung in Köln hospitiert. Nach einer Station in München als Praktikant bei der damaligen Verlagsgruppe Bertelsmann volontierte er bei Bastei Lübbe. Am bisherigen Ende seiner buchaffinen Vita steht die Gründung des eigenen Verlags: Liebeskind (Foto: buchreport/LS).

Bei der Verlagsbuchhandlung Liebeskind öffnet der Chef persönlich die Tür: Gründer und Geschäftsführer Jürgen Christian Kill ist an dem Dezembertag, an dem draußen schon vorweihnachtlicher Trubel herrscht, drinnen aber alles etwas verlassen wirkt, allein in den Verlagsräumen. Dort, in der 4. Etage in der Münchener Innenstadt, pflegt Kill mit seinen beiden Mitarbeiterinnen Marion Hertle und Susanne Fink ein Buchprogramm mit zeitgenössischer Literatur, zu dem seit 2005 auch der literarische Kriminalroman mit überschaubarer Titelzahl gehört.

Konkret heißt das: Aktuell sind insgesamt etwa 130 Liebeskind-Titel lieferbar, pro Jahr kommen etwa acht bis zehn neue hinzu. Darunter sind in der Regel zwei Kriminalromane – einer pro Halbjahr. „Wenn wir zwei Titel machen, ist die Gefahr zu groß, dass sich die ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Liebeskind und die kriminellen Gefilde"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten