Bastei Lübbe: Der öffentliche Verlag

Für Bastei Lübbe, einziger börsennotierter Pubikumsverlag, der zudem viele Projektbälle in der Luft hält, kann 2017 nur besser werden. Die Vorstände Thomas Schierack und Klaus Kluge sind auf der turbulenten Hauptversammlung im November nur mit knapper Mehrheit entlastet worden. Birgit Lübbe, Witwe des 2014 überraschend gestorbenen Verlegers Stefan Lübbe und mit 33% Großaktionärin, enthält sich bei der Abstimmung.

Kein gutes Signal für die Führung und auch eine Quittung für die vielen Negativschlagzeilen. Den Ende Juni veröffentlichten Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2015/16 muss das Unternehmen wenig später zurücknehmen und sich kleiner rechnen. In einem wohl von Insidern angeschobenen Bericht hatte die „WirtschaftsWoche“ dem Verlag zuvor „fragwürdige Deals“ und eine „kreative Bilanzierung“ vorgeworfen. Die Aktie verliert im Jahresverlauf 2016 etwa ein Drittel ihres Wertes.

Angang Dezember muss Bastei Lübbe schließlich Gerüchte zurückweisen, der Rückzug von der Börse sei eine Option. „Ohne Frage war 2016 für unser Unternehmen und mich persönlich kein einfaches Jahr“, flicht Vorstandschef Schierack in sein Dementi ein. 2017 will Bastei Lübbe u.a. mit der Streaming-Plattform Oolipo im Digitalgeschäft punkten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe: Der öffentliche Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover