PLUS

Französische Romantik zwischen Buchdeckeln

Eigentlich kommt Gilles Legardinier aus der Filmbranche, in der er unter anderem als Drehbuchautor gearbeitet hat. Seit einigen Jahren ist der Franzose aber auch als Schriftsteller unterwegs und das erfolgreich: Sein letzter Roman „Quelquʼun pour qui trembler“ (Fleuve éditions) erreichte 2015 Platz 3 der Belletristik-Bestsellerliste.

Auch sein neuer Roman „Le premier miracle“ schlägt sich gut: Die Geschichte um Karen Holt, die für einen Auftrag historische Flugobjekte untersucht und dabei auf Benjamin Horwod trifft, der auf der Suche nach einer alten Liebe ist, hält sich bereits seit 9 Wochen auf der französischen Bestsellerliste. In dieser Woche klettert er von Platz 10 ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Französische Romantik zwischen Buchdeckeln"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau