Wall Street straft Aktie von Barnes & Noble Education ab

Ein Jahr nach dem von hohen Vorschusslorbeeren begleiteten Börsengang von Barnes & Noble Education hinkt der zweitgrößte Collegebuchhändler der USA weiterhin hinter den Erwartungen zurück:

  • Nach 6 Monaten hatten die 771 Campus-Buchhandlungen 1 Mrd Dollar in der Kasse, ein dünnes Plus von nur 1,5%.
  • Weil die Finanzmärkte deutlich höheres Wachstum erwartet hatten, stürzte der Aktienkurs kurzzeitig um 16% ab.

Der US-Collegebuchmarkt steht wegen der zunehmenden Digitalisierung wissenschaftlicher Inhalte und dem Vorpreschen von Amazon stark unter Druck. Der Onliner aus Seattle hat in den letzten zwei Jahren mit einigen namhaften Hochschulen Exklusivverträge abgeschlossen und dafür auf dem Campus Abholstationen eingerichtet. Viele Buchhandlungen haben mittlerweile ihr Lehrbuchsortiment drastisch reduziert und stellen immer mehr allgemeine Literatur sowie Merchandising ins Regal.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wall Street straft Aktie von Barnes & Noble Education ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual  …mehr
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    15.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    2. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    3. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    4. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    5. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême