„Open Access ist das beste Mittel gegen E-Book-Piraterie“

Was können Verlage gegen „Grey Libraries“ ausrichten, die riesige Fachbuch- und Artikel-Sammlungen illegal im Internet verbreiten? Äußerst wenig, lautet das entmutigende Fazit der Anti-Piraterie-Dienstleister Manuel Bonik und Andreas Schaale in einem Beitrag für das „Informatik Spektrum“ (39/2016). Im Kampf gegen E-Book-Piraterie hätten Fachverlage eigentlich nur noch einen Pfeil im Köcher.

In dem Beitrag fassen Bonik und Schaale die aktuellen Entwicklungen auf dem Feld der E-Book-Piraterie zusammen. Vor allem international organisierte, von Russland aus agierende „Grey Libraries“ etablierten sich zunehmend als kostenlose Alternativen zu den kostenpflichtigen Flatrates großer Wissenschaftsverlage.

Was tun? Der Rechtsweg seitens der Verlage sei praktisch ausgeschöpft, auch technisch zeichneten sich keine wirksamen Maßnahmen gegen das illegale Kopieren und Verbreiten der Fachliteratur ab.

Es bliebe letztlich nur ein Ausweg, so Bonik und Schaale: „Eine konsequente Umstellung der Geschäftsmodelle von Wissenschaftsverlagen in Richtung Open Access dürfte die beste, womöglich einzige Möglichkeit sein, der E-Book-Piraterie den Boden zu entziehen.“

Kommentare

1 Kommentar zu "„Open Access ist das beste Mittel gegen E-Book-Piraterie“"

  1. Konsequenterweise hat Springer Nature den Artikel inzwischen freigegeben unter
    http://rdcu.be/nmha

    We encourage you to forward this link to your co-authors, as sharing your paper is a great way to improve the visibility of your work. There are no restrictions on the number of people you may share this link with, how many times they can view the linked article or where you can post the link online.

    More information on Springer Nature’s commitment to content sharing and the SharedIt initiative is available on http://www.springernature.com/content-sharing.

    Sincerely,
    Springer Nature

    The Springer Nature SharedIt Initiative is powered by ReadCube technology.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten