PLUS

Ian Rankin bleibt Inspector Rebus treu

Im kommenden Jahr feiern Ian Rankin und Inspector John Rebus ein Jubiläum: Seit der Veröffentlichung des Krimis „Knots and Crosses“ im Herbst 1987 sind der schottische Bestsellerautor und sein knurriger Ermittler nahezu unzertrennlich. Mehrfach hat Rankin versucht, die Scheidung einzureichen, doch zu mehr als einem Trennungsjahr hat es nicht gereicht. Rebus, sagt der Autor in Interviews gern, lässt ihn einfach nicht los. Die Leser honorieren die dauerhafte Beziehung mit anhaltend großer Nachfrage: Der neue und mittlerweile 21. Rebus „Rather Be the Devil“ (Orion) liegt in der aktuellen Bestsellerliste auf Rang 4. Bei der Aufklärung eines alten Mordfalls aus den 1970er-Jahren ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ian Rankin bleibt Inspector Rebus treu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten