Daten ohne Qualität

Die deutsche Werbeindustrie hat eine „Qualitätsinitiative Werbewirkungsforschung“ gestartet, mit dem Ziel, für mehr Datentransparenz und -vergleichbarkeit zu sorgen. Denn: Werbungtreibende brauchen eine zuverlässige Erfolgskontrolle, um ihre Kampagnen steuern und die einzelnen Angebote und Werbeträger miteinander vergleichen zu können.

Die Mitglieder des Branchenverbands Organisation der Mediaagenturen (OMG) gaben dementsprechend in einer aktuellen Umfrage an, 2017 besonders die Bereiche Technologie sowie Daten und Analytics ausbauen zu wollen. „Mit der zunehmenden Fragmentierung des Medienangebotes, dem grundlegenden Wandel des Mediennutzungsverhaltens und der enorm gestiegenen Komplexität des Mediageschäftes ist auch der Beratungsbedarf der Kunden stark gewachsen“, sagt OMG-Geschäftsführer Klaus-Peter Schulz.

Die OMG beteiligt sich daher auch an der neuen Qualitätsinitiative. Neben dem Initiator des Projekts, der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM), sind auch die sieben Gattungen Kino, Online, Außenwerbung, Radio, TV, Zeitschriften und Zeitungen vertreten. Mit Facebook und Google sind zudem zwei Daten-Schwergewichte mit an Bord. Das sind die Pläne der Initiative:

  • Ein Dokumentationsraster für Werbewirkungsstudien soll die Qualität von Studien transparent machen.
  • Es werden Empfehlungen für die Abbildung von Kampagnenkontakten erarbeitet.
  • Später sollen auch Richtlinien für die qualitative Einschätzung von Studienergebnissen angeboten werden.

>  Den kompletten Artikel und wieso Facebook kürzlich Abbitte bei der Werbebranche leisten musste, lesen Sie hier auf pubiz.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Daten ohne Qualität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    3
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    5
    Kling, Marc-Uwe
    Ullstein
    09.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien