Lit.Cologne mit 194 Veranstaltungen

Ungewöhnliche Lesungsorte gehören zum Konzept: 2016 lockte die Lit.Cologne auch ins Stadion des 1. FC Köln (Foto: Ast/Jürgens).

Das Programm für die 17. Auflage des Lesefestivals Lit.Cologne (7. bis 18. März 2017) steht: An den zwölf Tagen werden insgesamt 194 Veranstaltungen geboten. Mit dabei sind wieder zahlreiche internationale Bestsellerautoren. In Köln werden u.a. Paul Auster, Jonathan Safran Foer, T.C. Boyle und Carlos Ruiz Zafon erwartet.

Zum Programm (insgesamt 103 Veranstaltungen richten sich an Erwachsene, 91 an Kinder- und Jugendliche) gehören auch im kommenden Jahr wieder viele klassische Lesungen, darunter Auftritte von Paul Auster oder Charlotte Link. „Hinzu kommt eine Vielzahl von Veranstaltungen mit internationalen Bestsellerautoren wie zum Beispiel Jonathan Safran Foer, T.C. Boyle, Ian McEwan, Carlos Ruiz Zafon, Alfred Grosser, Ian Kershaw, María Duenas, Jarett Kobek, Simon Beckett und Hanya Yanagihara“, teilen die Organisatoren mit. Zu den deutschsprachigen Autoren, die zugesagt haben, gehören Richard David Precht, Martin Suter, Eva Menasse, Carolin Emcke, Thomas Melle, Clemens Meyer, Zsuzsa Bánk und Philipp Winkler.

Überdies wird es in Köln zahlreiche, extra für das Festival konzipierte Formate geben. Dazu gehören die „Lit.Cologne Patenschaften“. Im Rahmen dieser Reihe trifft zum Beispiel Peter Wawerzinek, Träger des Ingeborg-Bachmann-Preises, den Autor Philipp Winkler, der es mit seinem Buch „Hool“ auf die Shortlist zum Deutschen Buchpreis schaffte. Der Philosoph Richard David Precht diskutiert mit Peter Wohlleben, dem Förster und Bestsellerautor, über Tiere und wie die Menschen mit ihnen umgehen. Die Friedenspreisträgerin Carolin Emcke trifft auf den französischen Soziologen Didier Eribon: Gemeinsam machen sie sich auf die Suche „nach Antworten auf die drängensten politischen und gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit“. Die Lit.Cologne will auch politische Akzente setzen: Zur literarischen Eröffnung wird an verfolgte Schriftsteller in der Türkei erinnert.

Der reguläre Vorverkauf beginnt am Samstag, 10. Dezember. Hier geht es zum kompletten Programm des Lesefestivals.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lit.Cologne mit 194 Veranstaltungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018